Portfolio

„Die Krähe mit ihrem überdimensional langen Schnabel ist auf fast allen seinen Zeichnungen zu finden - Der unverwechselbare Vogel, der bei Hanel oft in versteckten Baumkronen sitzt, ist als Nesthocker bekannt – wie sein bescheidener Erfinder, der sich immer noch fast täglich über das Zeichenheft beugt und sich über diese Welt seine originellen Gedanken macht.“
Kölner Stadtanzeiger

Im Zeichen der Krähe

Seit über 60 Jahren ist Walter Hanel als politischer Zeichner und Karikaturist tätig. Er ist einer der ganz Großen seiner Zunft, sowohl deutschlandweit als auch auf internationaler Bühne viel beachtet. Seine Werke umfassen ca. 10.000 Arbeiten. Das Haus der Geschichte in Bonn erwarb über 5.000 seiner politischen Zeichnungen als gezeichnetes Archiv deutscher Geschichte. Seine derzeitige Sammlung hat einen Restbestand von rund 1500 Werken.

.Sie sehen auf diesen Seiten eine Themen-Auswahl seiner Zeichnungen, Karikaturen und freien Arbeiten.

Themenauswahl

Paare oder Einsamkeit-Zweisamkeit
Künstlerporträts und Politikerköpfe
Freie Zeichnungen
Europa
Tagespolitisches Zeitgeschehen
Vögel und sonstige Tiere
Zeitgeschichte
Europa, Deutschland und so weiter
 


Zeichnung Walter Hanel: Der Andere

Der Andere, 1987

Wenn Walter Hanel frei arbeitet, kann er ganz aus sich herausgehen. Dann widmet er sich seinem Hauptthema: dem Wesen des Menschen.
Der kommt nicht gut weg in seinen melancholischen Charakterstudien, die oft bedrohlich wirken, zerrissen, zerklüftet und entstellt. So stellt er sie auf den großen Blättern dar, die er mit feinen Strichen gestaltet und zurückhaltend koloriert.
Und immer wieder Krähen und Raben. Sie sind Begleiter und Beobachter, mal stoisch, mal aufgeplustert, durchsetzen sie wie Unglücksboten die Szene.
Der feine Strich geht tief, die Linien sind unerbittlich geschnitten und die Figuren tragen schwer an sich und der Welt.

Darüber hinaus sind in seiner langjährigen Schaffensperiode viele Buch- und Mappenpublikationen erschienen:

Bücher

Der wunde Punkt 1980
die Reihe der Kabinettstückchen 1983-86
Hanels Szenarium 1987
Commedia dell'arte 1987
Hanels Wiedervereinigung 1990
Hoppla, wir sind wieder mehr 1991
Goodbye Genschman 1992
Demaskierungen (Kerber-Verlag) 1995
Walter Hanel - Pointiert (Wienand-Verlag) 1995
Walter Hanel (Kerber-Verlag) 2002
Charaktere und Karikaturen (Kerber-Verlag) 2002

Mappenwerke (vergriffen)

Die Vögel 1983
Basso continuo 1988
Hanels Bestiarium 1990
Hanels Literarisches Oktett 1996

Daneben sind zahlreiche Bücher mit Illustrationen von Walter Hanel erschienen