Albrecht von Hagens Blog

Liebe Hanel-Freunde,

eigentlich ist Walter Hanel bereits weltweit bekannt, aber er ist zu bescheiden, um auf seine Arbeiten selber hinzuweisen. Deshalb haben wir dieses Portal für Sie geschaffen.

Wir zeigen Ihnen Walter Hanels Arbeiten aus den verschiedenen Museen, und wir möchten seine weiteren vorhandenen Werke - seine Originale über die verschiedenen Themenkreise und die angefertigten Lithos - zu fairen Preisen in bewahrende Hände geben.

Dieses ansprechende Portal für unser "Event" haben Christiane & Hans-Dieter Hein entworfen;  Ihnen gilt unser aller Dank für ein gelungenes - einem Walter Hanel angemessenen Werk.

Gründe für den Besitz eines Hanel-Originals

Im letzten Jahrhundert gab es in Deutschland einige sehr bedeutende Zeichner, wie Horst Jansen, Josef Hegenbarth, Tomi Ungerer, Paul Flora usw. und viele Kunstsammler konnten hochwertige und interessante Zeichnungen erwerben.

Die frühen Sammler können sich heute glücklich schätzen und sich an ihren wertvollen Zeichnungen erfreuen, mal ganz abgesehen von den bedeutenden Wertzuwächsen.

Seit einigen Jahren hat die politische Karikatur den Comics Platz gemacht. Die Zahl der hervorragenden Zeichner wird immer geringer.

Die Digitalisierung verleitet zur Massenproduktion.

Deshalb sind die Hanel-Unikate und Lithos besonders wertvoll geworden. Denn Hanel ist einer der Letzten ganz Großen der Zeichenkunst.

Die meisten seiner Werke hängen in Museen, z.B. Wilhelm Busch Museum Hannover, - ca. 500 Zeichnungen -, Haus der Geschichte in Bonn - ca. 5.600 Zeichnungen -. Sie bleiben der Nachwelt immer erhalten.

Ich bin damit betraut, den Restfundus des Künstlers – ca. 1500 Zeichnungen - in bewahrende Hände zu bringen und suche Sammler, die die Tiefgründigkeit dieser Raritäten zu schätzen wissen.

Wer jemals ein Hanel-Original angeschaut hat, der möchte es besitzen. Die Thematik regt zum ernsthaften Nachdenken an. Der versteckte Humor versöhnt und beflügelt.

Einen Hanel schaut man nicht nur einmal an. Ein Hanel ist global e i n z i g a r t i g. 

Hinweise auf Formate und Preise 

Ein kleiner Hinweis auf die Formate der Bilder, damit  Sie Rahmen und Passepartout auf Ihren Geschmack abstimmen können.
Die Zeichnungen haben zumeist 30 X 30 oder 75 X 85 Formate.

Lithographien                       ab      75,- Euro
Tagespolitische Zeichnungen ab    250,- Euro
Freie Zeichnungen                ab 1.000,- Euro

Albrecht von Hagen                                     März 2017